Forschungspartner

Forschungspartner


Hochschule Bremerhaven
fk-wind

Prof. Dr. Carsten Fichter
An der Karlstadt 8, 27568 Bremerhaven
+49 471 4823-546
carsten.fichter@hs-bremerhaven.de

Die Hochschule Bremerhaven hat sich über Jahre durch ihren Standort direkt an der Wesermündung und durch die enge Zusammenarbeit mit der regionalen Wirtschaft ein Forschungs- und Lehrprofil sowie Fachkompetenzen mit maritimer Ausrichtung aufgebaut. Das innovativ und modern geprägte Forschungs- und Studienspektrum der Hochschule umfasst vier Forschungscluster Energie- und Meerestechnik, Life Science, Logistik und Dienstleistungen sowie Informations- und Kommunikationstechnologien und Automatisierung.

Im Rahmen von Gruppenprojekten im Studiengang Maritime Technologien – Windenergie der Hochschule Bremerhaven liegt ein Schwerpunkt auf der Versorgung energieautarker Strukturen, wie z.B. Inselnetzen. Im Labormaßstab werden erneuerbare Energieanlagen (Photovoltaik und Wind) mit Speichersystemen gekoppelt.


Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES

Dipl.-Phys. Nora Denecke
Am Seedeich 45, 27572 Bremerhaven
+49 471 14290-318
nora.denecke@iwes.fraunhofer.de

Das Fraunhofer IWES sichert Investitionen in technologische Weiterentwicklungen durch Validierung ab, verkürzt Innovationszyklen, beschleunigt Zertifizierungsvorgänge und erhöht die Planungsgenauigkeit durch innovative Messmethoden im Bereich der Windenergie.

Derzeit sind rund 220 Wissenschaftler/-innen und Angestellte sowie mehr als 80 Studierende an fünf Standorten beschäftigt. Dank weitreichender förderpolitischer Unterstützung konnten seit der Gründung im Jahr 2009 einzigartige Prüfstände, z.B. für Rotorblätter, Gondeln und Tragstrukturen, Lager und Hauptwellen, sowie eine Messinfrastruktur und Labore aufgebaut werden.


Technologie-Transfer-Zentrum Bremerhaven

M.Sc. Sara Hritz
Am Lunedeich 12, 27572 Bremerhaven
+49 471 80934-157
shritz@ttz-bremerhaven.de

Das ttz Bremerhaven ist ein unabhängiger Forschungsdienstleister und betreibt anwendungsbezogene Forschung und Entwicklung. Unter dem Dach des ttz Bremerhaven arbeitet ein internationales Experten-Team in den Bereichen Lebensmittel und Ressourceneffizienz.

Seit mehr als 30 Jahren begleitet es Unternehmen jeder Größenordnung bei der Planung und Durchführung von Innovationsvorhaben und der Akquisition entsprechender Fördermittel auf nationaler und europäischer Ebene.


BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitions-
förderung und Stadtentwicklung mbH
Wirtschaftsförderung
Am Alten Hafen 118, 27568 Bremerhaven
+49 471 94646-635
greiner@BIS-Bremerhaven.de

Die BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH ist im Auftrag der Stadt Bremerhaven und des Landes Bremen zuständig für die Entwicklung, Stärkung und Vermarktung des Wirtschaftsstandortes Bremerhaven. Das unternehmerische Engagement zu fördern und die Stadt zu einem modernen Wirtschafts- und Lebensstandort weiterzuentwickeln – darin sehen wir eine zentrale Aufgabe der Wirtschaftsförderung in Bremerhaven. Oberstes Ziel ist dabei die Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen.

Im Rahmen des Projektes „Green Economy“ entwickelt und vermarktet die BIS im Süden Bremerhavens das nachhaltige Gewerbegebiet „LUNE DELTA“. Unter Berücksichtigung des sensiblen Umgangs mit Natur und Landschaft entsteht ein Gewerbegebiet, das wegweisend ressourcensparend sein wird.

Die BIS Wirtschaftsförderung kümmert sich um die Einführung von Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien in der Stadt und der Region. Ziel ist es, Bremerhaven und das Umland zur Testregion und Kompetenzzentrum von Wasserstoffanwendungen zu entwickeln.

Nach oben scrollen